Apr 132020
 

Atemschutzmaske mit Filter zum Auswechseln selbst gemacht

 

 

 

 

 

Schutzmasken sind ja jetzt gesetzlich verpflichtend und vorgeschrieben in Geschäften, öffentlichen Verkehrsmitteln, Taxis usw.!

Jedoch, leider schwer zu bekommen sind die Schutzmasken mit Filter , wie FFP3- Masken etc.!

Eine selbst genähte Schutzmaske sollte daher doppelt sein, d.h. wie eine kleine Tasche zum Einlegen eines Filters gegen die Tröpfchen Infektion!

Was ist noch gefährlich bzw.. unangenehm mit Tröpfchen ?
Harninkontinenz – unfreiwilliger Harnverlust !
Einlagen gegen Harnverlust helfen auf alle Fälle gegen nasse Unterhosen und unangenehme Flecken in der Kleidung, aber auch gegen Infektionen!
Harn enthält auf alle Fälle Bakterien, die ungesund sind, deswegen wäscht man sich ja nach dem WC die Hände – zu mindestens sollte man das!!

Als Beispiel nimmt man z.B. die Einlagen gegen Blasenschwäche , diese Einlagen sind nicht nur für Frauen – nicht Geschlecht spezifiziert!

Eine größere Einlage kann man in der Mitte durchschneiden, so ist sie für 2 Schutzmasken verwendbar!
Da sie auf einer Seite klebt (und leicht wieder ablösbar ist!) verrutscht sie nicht, wie z.B. Taschentücher….!
Die klebende Seite wird auf der Innenseite zum Gesicht festgemacht, somit ist die saugende Fläche gegen Tröpfchen praktisch nach außen gerichtet und verhindert jegliche Einwirkung durch Tröpfchen Infektion von außen!
Man muss die Einlage so befestigen , dass die Einlagen-Schutzfläche über Mund und Nase liegt, den unteren Teil der Maske kann man ohne Einlage über das Kinn ziehen!

Solche Einlagen sind meistens parfümiert , wer jedoch den Geruch nicht mag (als Mann z.B.) kann ja ein paar Tröpfchen Rasierwasser (mit Alkohol) rauftröpfeln!

Nach Gebrauch der Maske, wie z.B. nach dem Einkaufen, zieht man die Einlage heraus und entsorgt sie im Mull! Die selbst genähte Stoffmaske kann man mit mindestens 60 ° in der Waschmaschine mit waschen, oder auch in einem alten Topf auf der Herdplatte auskochen!

ACHTUNG: DIE IDEE , EINLAGEN FÜR BLASENSCHWÄCHE ALS FILTER IN ATEMSCHUTZMASKEN ZU VERWENDEN IST EINE PRIVATE IDEE!!!
DIESE IDEE WURDE VON KEINEM MEDIZINER; NOCH VON WISSENSCHAFTLERN BESTÄTIGT!
ES KÖNNTEN ATEMBESCHWERDEN AUFTRETEN!! (bei mir noch nie passiert….!)

Auf jeden Fall schützen Einlagen für Blasenschwäche (egal welche Firma) in selbst genähten Atemschutzmasken besser als irgendwelche Papiertaschentücher oder Kaffeefilter…..!

Leider haben weder unsere Politiker noch irgendwelche Firmen keinerlei Ideen für Filter in selbstgemachten Atemschutzmasken!
Und da die CORONA-Krise wahrscheinlich noch bis Herbst andauern wird, werden ziemlich sicher Atemschutzmasken bis mindestens September gesetzlich vorgeschrieben bleiben – auf der ganzen Welt – auch wenn man in ein anderes Land reist!
Und Einlagen für Blasenschwäche bekommt man in (fast) jedem Land dieser Welt in jedem Supermarkt, und auch online!!!

 

 

 

 

Einlagen gegen Blasenschwäche

   Einlagen gegen Blasenschwäche

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die sauberen Schutzmasken sollte man in einer abschließbaren Plastikhülle daheim aufbewahren, und auch Reservemasken in einer Plastikhülle mitnehmen!

 

 

Masken die hinter den Ohren befestigt werden sind nicht sehr angenehm und verursachen „abstehende Ohren
Um das zu vermeiden, kann man auch zwei Gummis befestigen, die hinter dem Kopf sind.
Der obere Gummis sollte länger sein als der untere Gummi !

 

                              

 

 

Als Vergleich dazu eine FFP3-Maske aus der Apotheke!
Das Plastikventil was man sieht ist zum ausatmen – es ist offen und es steckt nur ein Stück Plastik drin!
Die Löcher  zum Einatmen – rechts vergrößert, bestehen nur aus dünnen Schaumstoff!
Das ganze hat mehr einen Placebo Effekt , als diese Masken tatsächlich mehr schützen als eine saubergemachte Maske!
Tröpfchen können durch das Ausatme Ventil jederzeit eindringen!
Diese Masken sind teuer, ausverkauft und wurden auch in Italien verkauft – das Ergebnis kennt jeder !

Hier ist der Link, wo diese Masken in Italien verkauft werden……….
Es hat nichts genützt !!!

FFP-Masken sind Einmalartikel– siehe Beitrag Konsumentenschutz
Auszug aus diesem Artikel: FFP3-Masken haben die größte Schutzwirkung………(solange man daran glaubt….!)

                               

 

Es ist vollkommener Blödsinn, zu glauben, dass Viren einfach so herumhüpfen!
Dann sollten Sie auch daran glauben, dass Viren beim Ausatmen Ventil hereinhüpfen könnten in teuren FFP3 und FFP4 Masken ……..!

Viren verbreiten sich hauptsächlich durch direkten Kontakt mit infizierten Flächen!

Leider ist unsere Regierung im Säuferland Österreich nicht fähig genügend Desinfektionsmittel bereitzustellen!

Beispiele der Verbreitung von Viren:
Einkaufswägen
Öffentliche VerkehrsmittelHaltegriffe ohne Handschuhe angreifen……
Taxismitfahren ohne Handschuhe –  Sie glauben doch nicht wirklich dass jeder Taxler nach jedem Fahrgast das Auto desinfiziert – wenn es doch nirgends Desinfektionsmittel zu kaufen gibt……?

Aufzüge – vor allem die Druckknöpfe!!
Schlüssel – Autoschlüssel, Wohnungsschlüssel nach dem Einkauf ohne Handschuhe angreifen……!

für Raucher wichtig: Sie kommen vom Einkaufen, greifen die Autoschlüssel mit schmutzigen Händen an, sperren das Auto auf, stecken den schon infizierten Autoschlüssel ins Zündschloss und dann greifen Sie zur Zigarette – der Virus ist nun auf dem Zigarettenfilter , den Sie nun in den Mund stecken………..!!! (alles klar soweit???)

Keine Handschuhe im Supermarkt!
Die meisten Kunden greifen einen Artikel an, schieben den Artikel wieder zurück, – ALLES OHNE HANDSCHUHE – der nächste Kunde macht dasselbe……!
So werden Viren am schnellsten verbreitet!

Bestes Beispiel war der Landeshauptmann von Kärnten bei einem Interview:
Der Landeshauptmann kommt zum Rednerpult (hinter Glasscheibe!) mit Maske – ohne Handschuhe! Mit bloßen Händen stützt er sich dann am Rednerpult auf,
er nimmt die Maske ab, knetet die Maske ein bisschen mit bloßen Händen durch, und haltet dann einen „Vortrag “ über Schutz von Corona…….!
Schöner Gruß von den Hinterwäldlern aus Kärnten – noch blöder geht’s wohl nicht……!

Unsere total unfähige Regierung kann ist nach 1 Monat Corona Krise leider nicht fähig, Handschuhe und Desinfektionsmittel herzustellen!!

 

Sollte Ihnen der Beitrag oder die Ideen gefallen, erzählen Sie es weiter!
Als freischaffender Journalist bekomme ich keinerlei Bezahlung oder finanzielle Unterstützung !

Spendenkonto: Winfried ZEHM,
IBAN:  AT357 604026 42014 2031
Verwendungszweck: Spende wipinews

 

Stoppt die Corona-App – Corona-APP ist schwerer Eingriff in die Privatsphäre
Handytracking für Aidskranke, Grippekranke, Tbc-Kranke, Chlamydien Infizierte…..

Coronaunterschwellige Botschaften der Regierung

Corona und Cannabis – ORF-Lügenpresse   Corona Party in Lyon

 

 

DSGVO Abzocke und Daten Handel – der legale Betrug durch das DSGVO am Kunden – Koppelungsverträge das Milliardengeschäft des 21. Jahrhunderts
Ein Kavaliersdelikt – ein Betrug der nicht geahndet wird! Das DSGVO ist das Sprungbrett zum illegalen Daten Handel!


Die KPA-Akte – die EGIS-Akte – wie die Daten von Bürgern in Österreich gespeichert werden
https://www.wipi.at/datenspeicherung-oesterreich
……und diese Daten sind natürlich total „geschützt“…………

 

Ibiza ReminiszenzenVilla in Ibiza auf Parzelle 13 – das spanische Kataster – Ibiza Video

 

WHO Studien über Kiffer CannabisMarihuana und Haschisch zu nicht medizinischen Zwecken
(was der Bürger nicht weiß, macht den Bürger nicht heiß…..) 

Die WHO empfiehlt CBD – Cannabidiol NICHT für medizinische Zwecke = WHO does not recommend cannabidiol for medical use
Haschisch Verkauf in Wien / Österreich
George Soros Drogenpolitik in Österreich und international!

Der Boss der politischen Drogen Alliance zu Besuch bei Kurz (ÖVP) im Parlament
(das ÖVP-Netzwerk ist ein „Kartenhaus“ – bei Drogen , soziale Fragen, Gesundheit , Ausländer – irgendwann stürzt es ein)

Feminisierter Hanf – der größte Korruptionsfall des 21. Jahrhunderts – Austria corruptus
https://www.wipi.at/feminisierter-hanf-Korruption

Marihuana Werbung in ÖsterreichWerbung für Drogen in Österreich erlaubt?

 

Feminisiertes Cannabis – Silbernitrat vergiftet Kiffer / feminisierte Hanfsamen

Feminisierte HanfsamenDie grüne Droge aus dem Chemiebaukasten – feminized seeds – the Green drug from a chemistry set

 

Ibiza VideoVerstoß gegen Gesetze und Ehrenkodex – Kanzler Kurz gleich verdächtig wie Strache?

 

Glyphosat-Verbot Monsanto und das ÖVP-House of Cards
(Kurz stimmt gegen das Volk für Glyphosat ……!)

Türkis – eine blaue Farbe – ÖVP die rechten Rechten

 

Sollte Ihnen der Beitrag oder die Ideen gefallen, erzählen Sie es weiter!
Als freischaffender Journalist bekomme ich keinerlei Bezahlung oder finanzielle Unterstützung !

Spendenkonto: Winfried ZEHM,
IBAN:  AT357 604026 42014 2031
Verwendungszweck: Spende wipinews

 

Fragen, Kommentare nur im Forum möglich!

 

 

WERBUNG / PUBLICITY / PUBLICIDADE
Sie wollten schon immer Ihre eigene Zeitung, Ihre eigene Foto-Seite, Ihr eigenes Online-Shop, Ihr eigenes Forum?
Bei Facebook sind Sie nur Untermieter mit sehr wenigen Rechten!
Dafür brauchen Sie Ihr eigenes digitales Eigentum – Ihre
eigene DOMAIN!
Die DOMAIN wird Ihr digitales Eigentum Ihr „Dominium“!
Dazu brauchen Sie noch einen Raum / Platz / digitales Grundstück (
WEBSPACE) im Internet – den Sie dazu mieten können!
Normalerweise kostet eine Domain mit der Endung .de, .at, .com., .net, zwischen 9,- und 19 Euro!
Mieten Sie Ihre Domain mit
50 Gigabyte Webspaceinklusive 3 DOMAINS GRATIS – die Domains werden als digitales Eigentum auf Ihren Namen registriert!!!
Plus
500 E-Mail-Adressen gratis dazu!!!
BEI:


ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

 

 





error: Content is protected !!