Aug 172020
 

Dealer Statistik von Österreich – das ignorierte Thema der Politiker

 

 

Wie  jedes Jahr veröffentlicht das Bundeskriminalamt die jährliche Statistik der Suchtgiftkriminalität:
PDF-Download – Lagebericht Suchtmittelkriminalität 2019
Lageberichte aller Statistiken des Bundeskriminalamtes – Link

Weiterer direkter Link – PDF-Datei über die Statistik der Suchtmittelkriminalität 2019 – Statistik der Anzeigen….
https://bundeskriminalamt.at/302/files/Lagebericht_Suchtmittelkriminalitaet_2019.pdf

Das Bundeskriminalamt ist eine Abteilung des Bundsministerium für Inneres – derzeitiger (August 2020) verantwortlicher Minister ist Herr Gernot Blümel , ein persönlicher Freund des derzeitigen Kanzlers der ÖVP Herr Kurz….!

Fakten:
Im Jahr 2019 gab es in Österreich insgesamt  43 329 Anzeigen wegen Suchtgift…..!
Also im Durchschnitt jeden Tag 118 Anzeigen …..!
Dunkelziffer ist ca. 10 Mal so hoch an Dealern – speziell Cannabis in Österreich!!!
Wien liegt an der Spitze mit
13 136 Anzeigen – also 35 Anzeigen pro Tag im Durchschnitt…..!
Man könnte auch sagen, in Wien herrscht die größte Korruption bzw. es herrschen die naivsten Politiker…..!

Vergleich mit der Suchtmittelkriminalität 2018 von Deutschland – ein Nachbarland von Österreich mit 10 Mal so viel Einwohner wie Österreich
Download auf der Seite des –Bundeskriminalamtes Deutschland!
Im Jahr 2018 gab es in Deutschland 350.662 Rauschgiftdelikte, die zur Anzeige gebracht wurden!
Im Vergleich zur 10fachen Einwohnerzahl Deutschlands zu Österreich ist die Suchtgiftkriminalität in Österreich deutlich höher als in Deutschland!

Der Anteil an der Suchtgiftkriminalität an Ausländern – also ausländische Dealer beträgt ca. 30 % – also ein Drittel aller Dealer in Österreich sind Ausländer !
In Prozenten laut Statistik 2019: 30,9%

Die meisten dieser Ausländer sprechen zwar nicht gut oder gar nicht deutsch, wissen aber anscheinend sofort, wo und wie sie zu handelbarem Suchtgift kommen…..!

D.h. mit anderen Worten: jeder dritte Drogentote wurde von einem Ausländer in Österreich ermordet!
Oder:
Jeder Politiker, der dafür sorgte, dass diese Sorte von Ausländern in Österreich mit Rauschgift handeln können, ist Schuld an jedem dritten Drogentoten in Österreich!

Tote durch Drogen:  „Im Jahr 2018 gab es in Österreich insgesamt 184 direkt drogenbezogene Todesfälle……“

Na ja, das sind ja viel weniger als Corona-Tote! Das ist wahrscheinlich der Grund warum die ÖVP, SPÖ und Grüne wie auch FPÖ  nicht über dieses kleine Problemchen reden…..!??

Schließlich ist ja jeder selber Schuld, wenn man sich bei einem Asylanten in Wien, Graz, Linz, Innsbruck usw. eine Droge kauft , an der man dann stirbt an Überdosis oder ähnliches…..!
Oder sind die Politiker schuld, die diese Asylanten hereinlassen – mit den Drogen?
Oder sind diese Österreicher Schuld , die diese Asylanten und Ausländer die Drogen geben, um daraus ein lukratives Geschäft zu machen?

Stichwort: „lukratives Geschäft

2019 betrug der Schwarzmarktwert allein des beschlagnahmten Cannabis in Österreich ca. € 12.994.729.- Euro also ca. 13 Millionen Euro….!
siehe Statistik 2019 vom Bundeskriminalamt (ÖVP-Blümel)
Insgesamt (mit Kokain, Heroin, Amphetamin usw.) wurden Drogen im Wert von 30.732.065,- Euro beschlagnahmt – Dunkelziffer 10 Mal so hoch!!!

Wahrscheinlich erzielter Schwarzmarktgewinn durch Dealer, die von der Exekutive nicht geschnappt bzw. gefunden wurden ist ca. 10 Mal so hoch –
also 130 Millionen Euro…….allein für Cannabis!!!!

 

Was ist der Hintergrund für diese lukrativen Geschäfte ?
Hauptgrund, warum so viele Bewohner von Österreich dealen bzw. sich dazu verleiten lassen ist die Werbung  für Drogen in Österreich!

In Österreich ist Werbung für Cannabis nicht verboten!
Es ist zwar verboten Cannabis zur Blüte zu bringen, aber es ist nicht verboten , Werbung im Internet und auf den Webseiten der angeblichen harmlosen CBD-Delaern Werbung für Cannabisblüten zu machen !

siehe auch Beitrag – Marihuana Werbung in Österreich
Auch Werbung von Cannabisblüten für hochprozentiges Cannabis sativa ist nicht verboten in Österreich – also erlaubt!
Wenn schon im Internet bei Hunderten Cannabisgeschäften in Österreich Werbung für Samen mit hochprozentigem Cannabis gemacht wird, ist die Rechnung sehr einfach:
Kauf für 80,- Euro 3 bis 5 Hanfsamen  und mach daraus pro Kilo ca. 7.000,- bis 10.000,- Euro Gewinn!“

Solche Versprechungen sind natürlich sehr verführerisch!

In Österreich gab es ein Verbot für Drogen-Werbung – auch Cannabis:

 

   Quelle RIS – ins Bild klicken

Wie man deutlich lesen kann: dieser Gesetzes Text § 29 SMG ist NICHT mehr gültig!
Dieser Gesetzestext verschwand in den unendlichen Weiten der ÖVP-SP_-Justiz………!

Aufgehoben unter der SP-Justiz (Kanzler Gusenbauer und Justizministerin Maria Berger
Danach vom Dezember  2008 bis 2017 war das Justizministerium unter ÖVP-Kontrolle ! siehe WIKI!

Niemand hatte mehr einen durchgreifenden Gesetzestext gegen Werbung für Drogen herausgebracht!

Warum?
Darüber gibt es viele beweisbare Verschwörungstheorien – siehe Beitrag :
Die Drug Policy Alliance (die politische Drogen Allianz) im österreichischen Parlament: https://www.wipi.at/drogenalliance

Tatsache: das ist der BOSS dieser politischen Drogen Allianz:
https://www.drugpolicy.org/george-soros

Soros  gründete jetzt eine Universität in Wien – zur Erziehung und Förderung der jungen Österreicherinnen……………
Sobald Sie erwähnen , dass Soros seit 1994 der Boss der politischen Drogen Allianz ist, werden Sie als „Nazi“ vermerkt!

Obwohl das natürlich eine beweisbare Tatsache ist, denn die Webseite https://www.drugpolicy.org/george-soros  ist auf die Soros – Stiftung (Soros foundation) registriert!
Alte „Whois“-Domain-Abfrage vorhanden und gespeichert!
Also ganz sicher weit weg von irgendwelchen Verschwörungstheorien , sondern eine beweisbare Tatsache!

 

Beispiel „Werbung für Cannabis“ in Deutschland – Gesetzeslage:
Ein ganz klares „NEIN“ – Werbung für Cannabis das als Suchtgift geeignet ist , bleibt und ist in Deutschland verboten!
Gesetz über den Verkehr mit Betäubungsmitteln (Betäubungsmittelgesetz – BtMG – Deutschland)
§ 14 Kennzeichnung und Werbung

(5) Für in Anlage I bezeichnete Betäubungsmittel darf nicht geworben werden. Für in den Anlagen II und III bezeichnete Betäubungsmittel darf nur in Fachkreisen der Industrie und des Handels sowie bei Personen und Personenvereinigungen, die eine Apotheke oder eine tierärztliche Hausapotheke betreiben, geworben werden, für in Anlage III bezeichnete Betäubungsmittel auch bei Ärzten, Zahnärzten und Tierärzten.

Gesetz über den Verkehr mit Betäubungsmitteln (Betäubungsmittelgesetz – BtMG)
Anlage I (zu § 1 Abs. 1)
(nicht verkehrsfähige Betäubungsmittel)
https://www.gesetze-im-internet.de/btmg_1981/anlage_i.html

Cannabis
(Marihuana, Pflanzen und Pflanzenteile der zur Gattung Cannabis gehörenden Pflanzen)

– ausgenommen
a) deren Samen, sofern er nicht zum unerlaubten Anbau bestimmt ist,

Anmerkung: also Hanfsamen wie Nutz Hanf dürfen beworben werden in Deutschland!
NICHT werben darf man für feminisierte Hanfsamen und deren Blüte , wie sie in Österreich überall beworben werden …..!

Gesetz über den Verkehr mit Betäubungsmitteln (Betäubungsmittelgesetz – BtMG – Deutschland)
Anlage III (zu § 1 Abs. 1)
verkehrsfähige und verschreibungsfähige Betäubungsmittel

https://www.gesetze-im-internet.de/btmg_1981/anlage_iii.html

Cannabis (Marihuana, Pflanzen und Pflanzenteile der zur Gattung Cannabis gehörenden Pflanzen) –
nur aus einem Anbau, der zu medizinischen Zwecken unter staatlicher Kontrolle gemäß den Artikeln 23 und 28 Absatz 1 des Einheits-Übereinkommens von 1961 über Suchtstoffe erfolgt, sowie in Zubereitungen, die als Fertigarzneimittel zugelassen sind –

Faktum: wie in Österreich darf man in Deutschland NICHT für die Blüte von hochprozentigem Cannabis Werbung machen!
Aber: deutsche Kunden sind die besten Einkäufer in Österreich in den sogenannten Hanfshops!

 

Die Grafik über Cannabis Plantagen in Österreich zeigt deutlich: „Subliminale Werbung ist ALLES“ Wenn in Österreich sogenannte „gesunde“-Hanfshops im Durchschnitt bis zu 50 verschiedene feminisierte genetisch veränderte Hanfsorten anbieten – angeblich „LEGAL“ – dann kommen eben sehr viele Österreicher auf die Idee, damit ein lukratives Geschäft zu starten!
Subliminal (lat. sub: „unter“ und limen: „Schwelle“, deutsch: unterschwellig – siehe WIKI

Die Dunkelziffer von Cannabisplantagen in Österreich ist ca. 10 Mal so hoch – also ca. 10.000 Cannabisplantagen gibt es in Österreich!

Alle diese Cannabisplantagen verwenden genetisch veränderte feminisierte Hanfsamen, die in „gesunden“ Hanfshops legal angeboten wird!
Es wird hier öffentlich gegen das Gentechnikgesetz verstoßen – auch gegen das EU-Gentechnikgesetz!

 EU-Gentechnikgesetz

Artikel 2
2. genetisch veränderter Organismus (GVO): ein Organismus mit Ausnahme des Menschen, dessen genetisches Material so verändert worden ist, wie es auf natürliche Weise durch Kreuzen und/oder natürliche Rekombination nicht möglich ist.

Gentechnikgesetz Österreich
§ 4

3. Gentechnisch veränderte Organismen (GVO): Organismen, deren genetisches Material so verändert worden ist, wie dies unter natürlichen Bedingungen durch Kreuzen oder natürliche Rekombination oder andere herkömmliche Züchtungstechniken nicht vorkommt.

 

Anmerkung: KEINE DER FEMINISIERTEN HANFSAMEN DIE IN ÖSTERREICH ANGEBOTEN WERDEN KOMMEN UNTER NATÜRLICHEN BEDINGUNGEN VOR!! Weder die „gesunden“ Hanfsamen noch die hochprozentigen THC-Hanfsamen!

Es handelt sich also um Korruption in höchsten Rängen der Justiz mit deren Lobbyisten in der EU!
Nicht einmal die italienische Mafia in Italien hat es bisher geschafft, so offen gegen gültige Gesetze zu verstoßen !

 

 

Quelle ins Bild klicken : Bundesministerium für Inneres Österreich

In Tirol kam es 2019 zu einem starken Anstieg von Suchtgiftdelikten – mit den Grünen in der Tiroler Regierung…….!
4.231 Suchtgiftdelikten , 83 Kilogramm Cannabis wurden beschlagnahmt! Dunkelziffer ca. 10 Mal so hoch!

In Österreich nimmt man die Diskussion über „gesundes“ Cannabis dafür her , um gezielte Werbung für die Blüten von hochprozentigem Cannabis zu machen – auf jeder Webseite von jedem „Hanf Shop“ zu sehen – mit bildlichen Abbildungen von den Cannabisblüten – zum Teil bis zu 30 % THC-Gehalt!
Seit der Regierung Gusenbauer wollte das niemand mehr Das Gesetz gegen Werbung für Drogen wieder ändern in Österreich – gewisse Drogen- Lobbyisten machen das möglich

Herr Gesundheitsminister Anschober plus Regierung spricht zwar jeden Tag über Corona und veröffentlicht auch immer die Daten der WHO über Corona täglich!

Über die WHO-Studien
–  Marihuana und Haschisch zu nicht medizinischen Zwecken, spricht Herr Gesundheitsminister Anschober allerdings nie!
Auch der Rest der Regierung scheint es für nicht notwendig zu halten, über die Studien der WHO des angeblich „gesunden“ Cannabis zu sprechen!
Oppositionsparteien wie FPÖ, SPÖ und NEOS halten es anscheinend nie für notwendig auch nur ein Wort über Dealer Statistiken zu erwähnen….!

Und niemand  von den „unabhängigen – freien “ Medien in Österreich stellt die Gretchenfrage – niemand seit 30 Jahren:

Was macht der Boss der politischen Drogenalliance in Wien?

Quelle Screenshot: ins Bild klicken!

Wenn Sie die Frage stellen, was macht Herr Soros wirklich in  Wien, ja dann sind Sie ein ganz böser Nazi……..

 

Quelle Screenshot:  in das Bild klicken!

Seit 1994 ist George Soros der Boss der politischen Drogen Alliance – seit 26 Jahren also………. (es war sein ERSTES Projekt überhaupt – bevor er Flüchtlinge importierte….)

siehe Beitrag : Flüchtlingsproblem in Europa – die EU und ihre Hintermänner beim Flüchtlingsgeschäft

Seit 26 Jahren berichten keine europäische Medien / TV je  über diese weltweite politische Drogen-Organisation????

Warum?
Warum wird nie über die WHO Studien über Kiffer CannabisMarihuana und Haschisch zu nicht medizinischen Zwecken geredet oder diskutiert??

Auch über die politische Einflussnahme in Sachen Kokain von George Soros will eigenartiger Weise niemand sprechen!
Die Coca-Industrialisierung – auf der Webseite von George Soros seiner politischen Drogen Alliance!

Anmerkung nebenbei: komisch, der Manager von der Villa in Ibiza spielt Golf und er vermietet auch Apartments im Kokainviertel von Mailand! Und wem gehören die Golfplätze in Spanien ?  – na George Soros!!
Die eigenartigen Zufälle im Ibiza Skandal……….!
Aber das interessiert wohl niemand – siehe Beitrag Ibiza Reminiszenzen !

 

Tja , da gibt es nur eine Möglichkeit bei solchen politischen Drogen Hintermännern:
ABSTAND HALTEN – EINEN BABYELEFANTENABSTAND VON SOLCHEN POLITIKERN………

 

 

 

siehe auch Beitrag: Marihuana Werbung in Österreich

 

Stoppt die Corona-App – Corona-APP ist schwerer Eingriff in die Privatsphäre

 

Mein Montevideo – Völkermord in Uruguay – der ORF und die Lügenpresse – Diskriminierung der Ureinwohner durch jüdische Österreicher
(der ORF scheißt auf die Rechte der Ureinwohner, Hauptsache ist: der ORF kann  Subliminale Botschaften über Cannabis verbreiten!)

Corona und Cannabis – ORF-Lügenpresse  – Corona Party in Lyon

Corona – unterschwellige Botschaften der Regierung

DSGVO Abzocke und Daten Handel – der legale Betrug durch das DSGVO am Kunden –  Koppelungsverträge – das Milliardengeschäft des 21. Jahrhunderts
(Es gibt keinerlei rechtliche Grundlage für „notwendige Cookies“)

 

WHO Studien über Kiffer CannabisMarihuana und Haschisch zu nicht medizinischen Zwecken
(was der Bürger nicht weiß, macht den Bürger nicht heiß…..) 

Die WHO empfiehlt CBD – Cannabidiol NICHT für medizinische Zwecke = WHO does not recommend cannabidiol for medical use
Haschisch Verkauf in Wien / Österreich
George Soros Drogenpolitik in Österreich und international!

Der Boss der politischen Drogen Alliance zu Besuch bei Kurz (ÖVP) im Parlament
(das ÖVP-Netzwerk ist ein „Kartenhaus“ – bei Drogen , soziale Fragen, Gesundheit , Ausländer – irgendwann stürzt es ein)

Feminisierter Hanf – der größte Korruptionsfall des 21. Jahrhunderts – Austria corruptus
https://www.wipi.at/feminisierter-hanf-Korruption

Marihuana Werbung in Österreich – Werbung für Drogen in Österreich erlaubt?

 

Feminisiertes Cannabis – Silbernitrat vergiftet Kiffer / feminisierte Hanfsamen

Feminisierte Hanfsamen – Die grüne Droge aus dem Chemiebaukasten – feminized seeds – the Green drug from a chemistry set

Ibiza Video – Verstoß gegen Gesetze und Ehrenkodex – Kanzler Kurz gleich verdächtig wie Strache?

 

Glyphosat-Verbot Monsanto und das ÖVP-House of Cards
(Kurz stimmt gegen das Volk für Glyphosat, update 2020: ÖVP stimmt immer noch FÜR Glyphosat……!)

Türkis – eine blaue Farbe – ÖVP die türkisen rechten Rechten

DSGVO Abzocke und Daten Handel – der legale Betrug durch das DSGVO am Kunden –  Koppelungsverträge – das Milliardengeschäft des 21. Jahrhunderts

Tiroler Grundknappheit – wo die ÖVP herrscht – da ist die Ungerechtigkeit

Die KPA-AKTE – Datenspeicherung in Österreich 60 Jahre oder auch bis zum 80. Lebensjahr!
(DSGVO ist ohne Wirkung in Österreich …..!)

 

Kommentare nur im Forum möglich!

 

Sollte Ihnen der Beitrag gefallen, erzählen Sie es weiter!
Speziell dieser Beitrag kostete viele Tage und Stunden die Fakten zu recherchieren!

Als freischaffender Journalist bekomme ich keinerlei Bezahlung oder finanzielle Unterstützung !

Spendenkonto: Winfried ZEHM,
IBAN:  AT357 604026 42014 2031
Verwendungszweck: Spende wipinews

 

 

WERBUNG / PUBLICITY / PUBLICIDADE
Sie wollten schon immer Ihre eigene Zeitung, Ihre eigene Foto-Seite, Ihr eigenes Online-Shop, Ihr eigenes Forum?
Bei Facebook sind Sie nur Untermieter mit sehr wenigen Rechten!
Dafür brauchen Sie Ihr eigenes digitales Eigentum – Ihre eigene DOMAIN!
Die DOMAIN wird Ihr digitales Eigentum Ihr „Dominium“!
Dazu brauchen Sie noch einen Raum / Platz / digitales Grundstück (WEBSPACE) im Internet – den Sie dazu mieten können!
Normalerweise kostet eine Domain mit der Endung .de, .at, .com., .net, zwischen 9,- und 19 Euro!
Mieten Sie Ihre Domain mit 50 Gigabyte Webspace – inklusive 3 DOMAINS GRATIS – die Domains werden als digitales Eigentum auf Ihren Namen registriert!!!
Plus 500 E-Mail-Adressen gratis dazu!!!
BEI:

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[Copyright © Text / Bilder - Winfried Michael Zehm ]

[Copyright © Text / Bilder / Fotos - W.M. Zehm ]

Sorry, the comment form is closed at this time.