IMMOBILIENRECHT INTERNATIONAL / ESTATE RIGHTS INTERNATIONAL / IMMOBILIEN RECHT EU / ESTATE RIGTHS EUROPE • Thema anzeigen - Grundbuchauszug Paraguay Nomenclatura catastral von Paraguay

Grundbuchauszug Paraguay Nomenclatura catastral von Paraguay

Fragen zum Immobilienrecht in Paraguay, Mietrecht Paraguay, Gesetze in Paraguay

Grundbuchauszug Paraguay Nomenclatura catastral von Paraguay

Beitragvon furbo » Dienstag 16. Juni 2015, 15:20

Grundbuchauszug Paraguay und die Nomenclatura catastral von Paraguay

Für alle Investoren in Paraguay, auch für private Anleger die sich ein Haus in Paraguay kaufen wollen, gilt das Grundprinzip der Vorsicht beim Immobilienkauf!

Man sollte sich auf alle Fälle vor der Unterzeichnung eines Kaufvertrages die rechtsgültigen Urkunden der Liegenschaft zeigen lassen!

Auch in Paraguay gibt es die Möglichkeit im Internet das Kataster abzufragen:

Katasterauszug im Internet:
http://www.catastro.gov.py/

Das Katasterweaen gibt Auskunft über Vermessungsdaten, geodätischen Bezugssysteme, Flurstücke, etc..

Die Daten des Katasters müssen dem Grundbuch (Registros de Inmuebles) angeglichen werden!

Aber da ja das Kataster auch viel über eine Liegenschaft aussagt und beweist, kann man schon einiges erfahren über eine Immobilie!
Beispiel eines Auszuges aus dem Kataster von Paraguay!
Man hat die Optionen: klicken auf „consultas ciudadanas“ – 2 Möglichkeiten zum anklicken: Inmuebles rurales (ländliche Liegenschaften) und Inmuebles urbanos (Stadtgebiet)

Mit „Consultas de Cuentas Corrientes“ ist die Suche nach dem Kataster gemeint.

Mit „padron“ ist auch die Katasternummer / Grundstücksnummer gemeint,
die Abkürzungen Cta/Cte bedeuten Cuentas Corrientes
Man sieht 3 leere Kästchen: erstes Kästchen bezeichnet die Zone = zona,
2. Kästchen „manzana = Häuserblock oder Baufläche zur Bebauung bestimmt,
3. lote = Parzelle,
finca = Grundstück im Sinne des Gesetzes

Selbst mal probieren mit den Angaben auf dieser Seite:
http://www.sicpy.gov.py/generales/?558

Auf Consultas / inmuebles urbanos gehen,http://www.catastro.gov.py/consulu.php / Inmuebles urbanos (Stadtgebiet)

„departamento auf „capital“ einstellen, distrito „san roque“ einstellen,

dnn in den 3 Kästchen Cta. Cte. Catastral Nº. 12-1079-07 eingeben, und das Resultat sagt schon viel über die Immobilie aus, in diesem Fall z.B. auch über den Wert der Immobilie!
Angezeigt wird:

Sup. Tierra M2 = superficie = gesamte Grundfläche m²)

Sup. Edificada M2 (bebaute Grundfläche in m²)

Valor Tierra = Wert des Grundstückes (inklusive Gebäude !)

Valor Edificacion = Wert des Gebäudes

der Name des Eigentümers „Nombre Propietario“
„Nro. Cedula Propietario“ = Nummer der Personaldokumente des Eigentümers

Situacion Propietario = rechtliche Situtation des Eigentümers

Tipo Construccion = Art der Bauweise, was wurde konstruiert

Antiguedad = Alter des Gebäudes

Clase Zona = Flächenwidmung, Flurplan (ob Wohngebiet oder kommerziell gewidmet etc.)

Superficie = Oberfläche, Baufläche,
Valor Superficie Total = Wert der Flächenwidmung

Frente = Ausrichtung der Frontlinie des Gebäudes

Tipo Pavimento = Art des Bodenbelages (ob asphaltiert oder nicht...)

Zona Urbana = urbane Zone
Calle = Straße, Gasse,

Fondo = Grund(-Stück), Boden
Medida = Ausmaß (des Grundstückes), Größe des Grundstückes


Ob das mit allen Immobilien funktioniert, in allen departamentos, das ist fraglich!?

Sie können ja mal üben:

LISTADO DE INMUEBLES CON TITULOS TRANSFERIDOS A FAVOR DEL MINISTERIO DE JUSTICIA = aufgelistete Immobilien die zu Gunsten des Justizministeriums übertragen wurden:
http://www.ministeriodejusticia.gov.py/ ... io2014.pdf

Diese Kataster Informationen im Internet sind nicht beglaubigt!
Diese Auszüge sagen nichts aus über eine Belastung durch Hypotheken!

Man kann natürlich auch eine beglaubigtes Zertifikat anfordern, meist nur direkt beim zuständigen Katasteramt möglich!

Erklärung auf spanisch über die Nomenclatura catastral und das Katasterwesen in Paraguay:
http://de.scribd.com/doc/53967699/Norma ... uay#scribd

Die gesetzliche Regelung über Informationen einholen aus dem Grundbuchamt steht im Gesetz Ley 879 unter Artikel 328 :
http://www.investment-portal.net/paragu ... ELREGISTRO

Das Grundbuchgesetz von Paraguay LEY N° 879 CODIGO DE ORGANIZACION JUDICIAL Art.328 von Paraguay erlaubt die Einsicht nur bei berechtigtem Interesse, also wie in Deutschland (Grundbuchordnung § 12) oder in Spanien (Hypothekengesetz Spanien / Artikel 221 siehe :
http://www.investment-portal.net/spanie ... sRegistros !

Auszug Paraguay LEY N° 879 CODIGO DE ORGANIZACION JUDICIAL, Artikel

Art.328.-
El Registro será público para el que tenga interés justificado en averiguar el estado de los bienes inmuebles o derechos reales inscriptos.

Nicht wie in Österreich oder Brasilien, wo jeder ohne Angabe von Gründen ins Grundbuch schauen darf !

Nachsehen sollte man auf alle Fälle, auch wenn das alles kompliziert klingt!

Gemäß Art. 266.- des Gesetzes Ley 879, gibt es Grundbuchämter in der Hauptstadt Asunción, eines für den Chaco, und für jeden Distrikt im Landesinneren
Auszug Artikel 266
Habrá dos Registros de Inmuebles para la Capital en cada una de las secciones; uno para el Chaco y otro para cada Distrito del Interior.

In Deutschland / Österreich kann man mit einem Grundbuchauszug über die Immobilie sehr viel erfahren, in Paraguay nennt man einen gültigen beglaubigten Grundbuchauszug „El certificado de condiciones de dominio“ = das Zertifikat über den Rechtszustand des Eigentums! Dieses Zertifikat ist eine Urkunde die nur in beglaubigter Form, ausgestellt von offizieller Stelle für 30 Tage lang Rechtsgültigkeit besitzt!

Gemäß dem obersten Gerichtshof von Paraguay wurden im Jahr 2007 , 94.110 solcher Zertifikate ausgestellt:
http://www.pj.gov.py/notas/1274-certifi ... solicitado

Nun, wenn 94.110 Menschen in Paraguay der Meinung sind, dass dieses Zertifikat wichtig ist bei einem Immobilienkauf, dann sollten Sie sich auf alle Fälle so ein „certificado de condiciones de dominio“ besorgen bzw. durch einen Anwalt oder Notar besorgen lassen!!

Vertrauen ist gut, aber Kontrolle ist auf alle Fälle besser – speziell in der deutschen Gringo-Szene!
Es gibt ja so viele nette deutschsprachige hilfsbereite „Freunde“, die allerdings nicht einmal im Handelsregister eingetragen sind, geschweige denn jemals den Ausdruck „certificado de condiciones de dominio“ gehört haben!

Allerdings blockiert dieses „certificado de condiciones de dominio“ das Kataster bzw. Grundbuch, wie in Österreich eine „Blombe“!

Deswegen wird nicht jeder Eigentümer bei einem interessierten Käufer sofort so ein Zertifikat vom Grundbuchamt holen!

Man darf zwar in das Grundbuch von Paraguay (Registros de Inmuebles) nur mit berechtigtem Interesse Einsicht nehmen, aber im Kataster (catastro) darf jeder auch im Internet nachsehen!

Beispiel eines Katasterauszuges in Paraguay aus dem Internet

Dateianhänge
Katasterauszug Modell PY.JPG
Benutzeravatar
furbo
Administrator
 
Beiträge: 565
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2013, 17:25
Wohnort: Österreich

Zurück zu Immobilien Recht Paraguay

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron