IMMOBILIENRECHT INTERNATIONAL / ESTATE RIGHTS INTERNATIONAL / IMMOBILIEN RECHT EU / ESTATE RIGTHS EUROPE • Thema anzeigen - Immobilienmakler Gewerbe anmelden Deutschland

IMMOBILIENRECHT INTERNATIONAL / ESTATE RIGHTS INTERNATIONAL / IMMOBILIEN RECHT EU / ESTATE RIGTHS EUROPE

MULTILINGUAL PROPERTY COMMUNITY
Aktuelle Zeit: Montag 11. Dezember 2017, 02:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Freitag 28. Juni 2013, 02:46 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 23. Mai 2013, 17:25
Beiträge: 505
Wohnort: Österreich
Immobilienmakler Gewerbe anmelden Deutschland / estate Agent in Germany

Der Beruf Immobilienmakler in Deutschland gehört zum freien Gewerbe - d.h. man braucht keine besondere Ausbildung vorweisen.
Laut § 14 Gewerbeordnung DE besteht jedoch eine Anzeigepflicht / Verordnungsermächtigung des Gewerbes:
http://www.gesetze-im-internet.de/gewo/__14.html

Weiteres braucht man eine spezielle Maklererlaubnis laut § 34 c der Gewerbeordnung DE:
http://www.gesetze-im-internet.de/gewo/__34c.html

Gesetzliche Vorschriften zur Berufsausbildung des Immobilienmakler/IN gibt es bis jetzt noch nicht in Deutschland.
Der Fachverband für Immobilienmakler in Deutschland ist: Immobilienverband Deutschland IVD Bundesverband der Immobilienberater, Makler, Verwalter und Sachverständigen e.V.
http://www.ivd.net/

Ob man dort auch ohne jede Ausbildung aufgenommen wird als Mitglied, ja das ist nicht bekannt!

Faktum ist jedenfalls: ohne jegliche Ausbildung ein Maklergeschäft zu eröffnen, das ist sehr schwierig, denn auch in Deutschland gibt es jede Menge rechtliche Fallen und sehr viele Gesetze....!

Siehe auch:
Gewerbe Ausübung von EU-Firmen in Österreich:
viewtopic.php?f=6&t=485

siehe auch:
gewerbefrei in Österreich / nicht reglementierte Berufe :
viewtopic.php?f=6&t=91

siehe auch:
Gewerbeordnung – Zwangspraktikum und Arbeitslosenstatistik in Österreich - die Gewerbemafia von Österreich verdient mehr als Merkel :
viewtopic.php?f=7&t=447&p=505#p505



_________________
http://www.wipi.at/immoblog
Sammlerecke
http://www.investment-portal.net/immobl ... ammlerecke


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 5. April 2014, 13:55 
Offline

Registriert: Samstag 5. April 2014, 12:08
Beiträge: 1
Wow, direkt den richtigen Treffer angeklickt im Forum :). Ich denke darüber nach als Immobilienmakler aktiv zu werden, da ich einen Bekannten habe der einige Immobilien besitzt. Laut Grundbuchauszug ist er der Eigentümer. Erfordert es wirklich keinerlei Ausbildung oder Schulung um als Immobilienmakler in Deutschland aktiv zu werden? Wie sieht es mit der Haftung aus? Nehmen wir an ich vermittle einen Mieter und der Mieter zahlt nicht, bin ich dann angreifbar?

Liebe Grüße
Mario Zickert


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 28. April 2014, 07:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 23. Mai 2013, 17:25
Beiträge: 505
Wohnort: Österreich
Hallo
Eine Ausbildung bzw. einen Kurs braucht man sicherlich! Denn ohne Kenntnisse wird man ganz einfach betrogen und abgezockt! Und für die Fehler die beim Immobilienhandel bzw. Immobilienvermittlung entstehen, wie falsche Beratung, falsche Wertbestimmung des Objektes usw., kann der Makler haftbar gemacht werden!
In Deutschland weniger als in Österreich!
Siehe Beitrag Haftung des Maklers:
viewtopic.php?f=30&t=24

_________________
http://www.wipi.at/immoblog
Sammlerecke
http://www.investment-portal.net/immobl ... ammlerecke


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. Oktober 2015, 12:27 
Offline

Registriert: Mittwoch 7. Oktober 2015, 12:18
Beiträge: 1
Es gibt in Deutschland tausende die sich Immobilienmakler nennen und es werden wollen.
Deswegen auch der schlechte Ruf -also bitte nicht einfach nur ein Gewerbe anmelden und auf eine hohe Provision schauen. Bei Immobilien geht es um sehr viel mehr als nur um die Provision. Das Ziel sollte sein - gute und zufriedene Kunden zu haben. Kunden sind keine Kühe, die man nur melken kann.
Vor der Arbeit als selbständiger Immobilienmakler steht erst mal eine solide Ausbildung in einem [url = http://www.weichselgartner-immo.de/immo ... berhaching]Immobilienbüro[/url], mit Erfahrung und der Möglichkeit viel zu lernen. Wenn der Beruf dann auch noch Spaß macht, ein wenig Erfolg dabei ist, ja dann würde ich das erste Mal über eine Gewerbeanmeldung nachdenken!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de