IMMOBILIENRECHT INTERNATIONAL / ESTATE RIGHTS INTERNATIONAL / IMMOBILIEN RECHT EU / ESTATE RIGTHS EUROPE • Thema anzeigen - Provision für Makler in Italien broker's commission in Italy

IMMOBILIENRECHT INTERNATIONAL / ESTATE RIGHTS INTERNATIONAL / IMMOBILIEN RECHT EU / ESTATE RIGTHS EUROPE

MULTILINGUAL PROPERTY COMMUNITY
Aktuelle Zeit: Montag 11. Dezember 2017, 19:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Freitag 7. Februar 2014, 05:51 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 23. Mai 2013, 17:25
Beiträge: 505
Wohnort: Österreich
Provision für Makler in Italien / broker's commission in Italy

Provision für Immobilienvermittlung in Italien darf nur ein registrierter Makler, also ein Immobilienmakler der im "ruolo" der Handelskammer (Registrierung) eingetragen ist, berechnen!
siehe Gesetz Legge Nr. 3:
Art. 6
1. Hanno diritto alla provvigione soltanto coloro che sono iscritti nei ruoli.
Quelle: http://www.fimaa.it/Immobiliari-legge39-89.htm

Man kann andere Personen, die Immobilien vermitteln anzeigen.
Die Höhe der Strafe wurde im Jahr 2007 hinaufgesetzt: mindestens 7.500,-- bis 15.000,- Euro!
siehe: http://www.casaclick.it/mercato-immobil ... iatore.htm
und
http://win.bibaimmobiliare.it/diritti-a ... liare.html

Das ist um vieles mehr als in Österreich - in Österreich wäre es 3.500,-- Euro Maximum!

Aber wie viel darf ein Immobilienmakler in Italien als Provision berechnen?
Ganz gut auf italienisch erklärt wird das hier - mit Hinweisen auf das italienische Zivilgesetzbuch - codice civile:
http://www.ilcaso.it/opinioni/gobiocasali-28-01-06.htm

Die Provisionen können verschieden sein, je nach Region! Man kann und sollte sich vorher bei der jeweiligen Handelskammer (Camera di Commercio) erkundigen, wie viel die legale Höchstprovision für Makler festgelegt wurde!

Mantua z.B. (Artikel ist von 2006)
a) il 2% nel caso di vendita di immobili urbani; = 2 % beim Verkauf von Immobilien im urbanen Bereich
b) il 3% nel caso di vendita di aziende commerciali; = 3 % beim verkauf von Gewerbeobjekten
c) l’1,25% in caso di compravendita di fondi rustici; = 1,25 % beim Kauf-/Verkauf von ländlichen Grundstücken
d) un importo pari alla prima mensilità del canone pattuito, in caso di locazione di immobili. = eine Monatsmiete des vereinbarten Mietzinses

Eine Provision kann auch vertraglich vereinbart werden, wie z.B.
3 % die der Verkäufer bezahlen muss, und 1 % zu Lasten des Käufers!

In der Provinz Verona z.B. beträgt die Provision für den Verkauf von urbanen Liegenschaften 3 %.

Im italienischen Zivilgesetzbuch ab Artikel Art. 1754 steht auch noch einiges über den Mediator:
http://www.e-glossa.it/wiki/argomento+l ... ivile.aspx

_________________
http://www.wipi.at/immoblog
Sammlerecke
http://www.investment-portal.net/immobl ... ammlerecke


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 23. Oktober 2015, 08:41 
Offline

Registriert: Freitag 23. Oktober 2015, 08:30
Beiträge: 1
Hallo

Ich habe einen Maklervertrag auf Basis deutschen Rechts mit einem deutschen Immoblienmakler abgeschlossen.
Nach der Besichtigung von Immobilien und dem Herstellen des Kontaktes mit den Verkäufern ist dieser nun nicht mehr interessiert, weiter aktiv zu werden, weil er nach deutschem Maklerrecht keine Leistung schuldet, sondern nur die Herstellung des Kontakts die Basis seiner Provisionsberechtigung ist. Auch fürchtet er Schadenersatzpflicht für die vielen unhaltbaren Behauptungen zur Immobilien- und Steuerrechtssituation.
Dieser Makler ist nach italienischem Recht nicht in Italien lizenziert.

> Ist ein deutscher Makler, der in Italien nicht lizenziert ist berechtigt, in Italien Immoblien zu vermitteln?
> Macht er sich nach italienischem Recht strafbar?
> Muss ich ihm im Fall eines Vertragsabschlusses Provision zahlen?
> Welche Möglichkeiten habe ich, ihn zu einem Ausstieg aus dem Vertrag zu bewegen (ich muss mir ja nun einen Partner suchen, der mir hilft, Abklärungen zu treffen und den Vertrag abzuschliessen?

Dank für Eure Hilfe


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Dezember 2015, 05:50 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 23. Mai 2013, 17:25
Beiträge: 505
Wohnort: Österreich
Hallo Phoenix
Ein bisschen spät meine Antwort vielleicht hilft es ja doch?

Gerichtsstand ist normalerweise dort, wo der Kunde seinen Hauptwohnsitz hat, und wo der Vertragsabschluss getätigt worden ist!
In diesem Fall wahrscheinlich Deutschland1?

Allerdings, jeder, auch Ausländer der EU müssen sich in Italien als Makler registrieren lassen !
Zuwiderhandlungen können mit Strafen von 7000,- bis 15.000 Euro geahndet werden!
Es gibt natürlich wie in Österreich auch bei der Gewerbeordnung gewisse Toleranzfälle!
D.h. ein deutscher oder österreichischer Makler, der in seinem Heimatland ordentlich seinen Beruf ausführt, könnte in gewissen Fällen einmalige Vermittlungen in anderen EU-Ländern durchführen !
Wie weit diese Toleranzgrenze in Italien ist, ist mir leider nicht bekannt!

Auch in Deutschland muss ein Makler laut Gewerbeordnung 34 c eine Genehmigung einholen!
Allerdings gibt es keinen registrierungszwang bei einer Fachgruppe, nicht einmal bei der Handelskammer - für kleinere Makler!

Sie sollten diesen Makler in Deutschland überprüfen (Gewerbeamt) , in Italien sind solche deutschen Makler meistens illegal unterwegs!

Die Regeln für Immobilienmakler in Deutschland sind allerdings noch sehr rückständig...!
Ich habe einen deutschen Makler kennengelernt, seine Seite war nicht auf seinen Namen registriert, seine Firma war nicht im Handelsregister eingetragen (kleine Firma..?), wie soll man da wissen oder kontrollieren, ob dieser deutsche Makler echt bzw. ein seriöser Makler ist!?
Keinerlei Kontrolle möglich in Deutschland - total rückständig diese Gesetze in Bezug auf Immobilienmakler!


siehe auch:
viewtopic.php?f=40&t=25

_________________
http://www.wipi.at/immoblog
Sammlerecke
http://www.investment-portal.net/immobl ... ammlerecke


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de